Kontakt

Katholische Kirchengemeinde
St. Antonius und Benediktus
Friesenstr. 81 40545 Düsseldorf T 0211 - 577 900-0 F 0211 - 577 900-20 pastoralbuero@santobene.de

Priesternotruf

In dringenden priesterlichen Notfällen (Krankensalbung, etc.) erreichen Sie einen Priester rund um die Uhr unter 0151-57382888

Wiedereintritt

Bitte treten Sie ein!

Hier finden Sie Informationen zum Wiedereintritt in die katholische Kirche.

Aktuelles

Aktuelle Nachrichten aus unserer Gemeinde. Für weitere Informationen klicken Sie bitte einfach auf die Überschrift der jeweiligen Nachricht.

Offene Stellen
Wir suchen Mitarbeitende für unsere Kindertageseinrichtungen
Prävention von sexuellem Missbrauch
Institutionelles Schutzkonzept für die Kindertagesstätten unserer Gemeinde verfügbar
Pfarrbüro in Heerdt
Schließungszeiten wegen Umbau
Gefängnisverein
Sammlung für den Katholischen Gefängnisverein
Weihnachtsfeier für alleinstehende Frauen
am 24.12.2018 im Rheingoldsaal der Rheinterrasse
Weihnachtsgottesdienste
Unter "Aktuelles" finden Sie unsere besonderen Gottesdienste zu Weihnachten und zum Jahreswechsel.
Engel gesucht!!!
Kinder zwischen 5 und 7 Jahren als Engel für die Krippenfeier am Heiligen Abend in St. Antonius gesucht!
Adventsfeier der kfd Lörick und des Seniorenkreises
am 19.12. Beginn um 14.30 Uhr Messe in Lörick
Schokolade für die Armenküche
Sammlung von Süßigkeiten für die Firminus-Klause
Citymesse für Düsseldorf
Citymesse startet zum ersten Mal am 02.12.2018 in St. Maximilian
KAB-Jugendbühne
Vorverkauf zum Stück "Urmel aus dem Eis"
Ehemalige Bunkerkirche St. Sakrament
Im Downloadbereich ist eine Jubiläumsschrift über die Bunkerkirche von Dr. phil. Bruno Kampmanns verfügbar.
Aktion #himmelsleuchten - Helfer gesucht
Missionarische Kampagen in Düsseldorf von Fronleichnam 2019 bis Lichtmess 2020
Erstkommunion 2019
Hier finden Sie nähere Informationen zu den Terminen der Erstkommunionfeiern 2019 in unserer Gemeinde

Hilfen in besonderen Lebenslagen

Unterstützung durch unsere Gemeinde

Manchmal kommen wir in unserem Leben in Situationen, wo wir auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Diese Hilfe kann in einem Gespräch, finanzieller Unterstützung und vielem mehr bestehen. Häufig genug aber sind wir unsicher, ob und wo wir Hilfe bekommen können. Und: Hilfe annehmen ist ebenfalls gar nicht so leicht.

Wir möchten Sie ausdrücklich ermutigen: Sprechen Sie uns an, wenn Sie Hilfe benötigen! Zu unserem Grundauftrag als Christen gehört die tätige Nächstenliebe. Unsere Gemeinde hält verschiedene Hilfsangebote bereit. Unsere Seelsorgerinnen und Seelsorger und auch unsere Sekretärinnen sind dienstlicherseits zur Verschwiegenheit verpflichtet. Sie können sich sicher sein: Ihr Hilfe-Ersuchen wird von uns absolut vertraulich behandelt!

Wenn Sie es wünschen, vermitteln wir Ihnen weitere Hilfe über die verschiedenen Beratungsstellen der katholischen Kirche. Selbstverständlich können Sie sich auch selbst an die verschiedenen Dienste und Einrichtungen des Düsseldorfer Caritasverbandes unter www.caritas-duesseldorf.de wenden.

 

Unterstützung bei schwerer Krankheit und Todesgefahr

Ein Angehöriger von Ihnen ist schwer krank, steht vor einer gefährlichen Operation oder ist plötzlich verstorben? Über die Telefon-Nummer 0160 / 2456830 erreichen Sie in dringenden Fällen rund um die Uhr einen Priester aus unserem Seelsorgeteam zur Spendung der Krankensalbung, des Sakramentes der Versöhnung (Beichte) und / oder Kommunion als Wegzehrung bei Todesgefahr.

 

Notfallseelsorge

Wenn die Not die Worte verschlingt:

Unfälle, plötzlich eintretender Tod von lieben Menschen, Selbstmord oder die Erfahrungen von Gewalt können uns den Boden unter den Füßen wegziehen, so dass wir den Halt verlieren. In solchen Situationen stehen Ihnen speziell ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Notfallseelsorge Düsseldorf als "Erste Hilfe für die Seele" zur Verfügung.

Sie erreichen die Notfallseelsorge über die Notruf-Nummer der Feuerwehr 112.

 

Telefonseelsorge

Unter den bundesweit kostenlosen Telefon-Nummern 0800 / 1110111 und 0800 / 1110222 erreichen Sie rund um die Uhr die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Telefonseelsorge.