Kontakt

Katholische Kirchengemeinde
St. Antonius und Benediktus
Friesenstr. 81 40545 Düsseldorf T 0211 - 577 900-0 F 0211 - 577 900-20 pastoralbuero@santobene.de

Krankensalbung

Wenn Sie für sich oder einen Ihrer Angehörigen kurzfristig die Krankensalbung wünschen, melden Sie sich bitte unter Tel. 0151 5738 2888. Unter dieser Notrufnummer erreichen Sie rund um die Uhr einen Priester.

Wiedereintritt

Bitte treten Sie ein!

Hier finden Sie Informationen zum Wiedereintritt in die katholische Kirche.

Aktuelles

Bitte klicken Sie auf die Überschrift

Aktualisierung der Coronamaßnahmen in unseren Gottesdiensten
Reservierung für die Familienmesse und das Hochamt
Chorgemeinschaft St. Benediktus
Reise nach Norddeutschland und Ostsee
IDO-Festival
Orgel & Trompete in St. Antonius
Wortgottesdienst mit Msgr. Terboven in St. Antonius
"Zeichen und Wunder im Johannesevangelium"
IDO-Festival - Orgel³ -
Orgelnews II - Klanginstallation in St. Antonius
HEERDTER ORGELKONZERT
Im Rahmen des IDO-Festivals in St. Benediktus
KöB St. Antonius und KöB St. Benediktus
Ab dem 06.10.2021 können Sie digitale Medien ausleihen
IDO Festival
Metropolis Antoniuskonzert am Samstag, 30.10. um 19.30 Uhr in St. Antonius
Musikalischer Evangelienimpuls
aus der St. Benediktus-Kirche, gespielt von Peter Zimmer
köB St. Antonius
Keine Anmeldung mehr erforderlich!
Kleiderkammer St. Antonius
Keine telef. Anmeldung mehr nötig
Kleiderkammer
Wer kann helfen?
Krankensalbung
Wenn Sie die Krankensalbung empfangen möchten
Pfarrbrief per e-mail
Den Pfarrbrief auch online erhalten

Links

Auf diesen Seiten finden Sie weitere interessante Informationen aus Kirche und Welt.

 

Haftungsausschluss für Links:

Wir sind für den Inhalt von Webseiten, die über einen Hyperlink erreicht werden, nicht verantwortlich. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir machen uns die Inhalte dieser Internetseiten ausdrücklich nicht zu eigen und können deshalb für die inhaltliche Korrektheit, Vollständigkeit und Verfügbarkeit keine Gewähr leisten. Wir haben bei der erstmaligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind aber nicht dazu verpflichtet, die Inhalte, auf die wir unserem Angebot verweisen, ständig auf Veränderungen zu überprüfen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Erst wenn wir feststellen oder von anderen darauf hingewiesen werden, dass ein konkretes Angebot, zu dem wir einen Link bereitgestellt haben, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, werden wir den Verweis auf dieses Angebot aufheben, soweit uns dies technisch möglich und zumutbar ist.

Unser katholisches Stadtdekanat Düsseldorf

Unser Erzbistum Köln

Der Heilige Stuhl in Rom