Kontakt

Katholische Kirchengemeinde
St. Antonius und Benediktus
Friesenstr. 81 40545 Düsseldorf T 0211 - 577 900-0 F 0211 - 577 900-20 pastoralbuero@santobene.de

Krankensalbung

Wenn Sie für sich oder einen Ihrer Angehörigen kurzfristig die Krankensalbung wünschen, melden Sie sich bitte unter Tel. 0151 5738 2888. Unter dieser Notrufnummer erreichen Sie rund um die Uhr einen Priester.

Wiedereintritt

Bitte treten Sie ein!

Hier finden Sie Informationen zum Wiedereintritt in die katholische Kirche.

Aktuelles

Bitte klicken Sie auf die Überschrift

#ZusammenFinden
Der Ent­wicklungs­pro­zess neuer Pas­tora­ler Ein­hei­ten im Erz­bistum Köln geht in die nächs­te Phase
Coronaschutzmaßnahmen für Gottesdienste angepasst
Maskenpflicht und Abstandsgebot
Jubiläumsjahr 2022 "175 Jahre Kirche St. Benediktus"
Bitte klicken Sie hier, um die Termine zu erfahren
Katholische Kirchengemeinde St. Antonius und Benediktus
sucht eine Fachkraft (w,m,d) für die Kindertagesstätte St. Antonius
Seniorenkreis Lörick
Am Mittwoch, 18.05.2022, findet das Kaffeetrinken nach der hl. Messe um 15:00 Uhr in "St. Benediktus" in der Niederdonker Str. 2A statt.
Fahrt der kfd-Frauen nach Walbeck
Am Mittwoch, 01.06.2022, fahren die Frauen nach Walbeck.
Einladung für die Mitglieder des Eine-Welt-Kreises und Interessierte an den Partnerschafts-Projekten unserer Pfarre
Am 24.05. laden wir herzlich zu einer Sitzung in den Antoniusraum, des Canisius-Hauses ein
Ausstellung "Residence" in St. Benediktus
Am Freitag, 20.05. um 19:00 Uhr ist die Eröffnung
Wir suchen Fotos für die Ausstellung "Die Kirche im Dorf"
Für die Ausstellung "Die Kirche im Dorf - 175 Jahre St. Benediktus" suchen wir noch Fotos
Große Stadtprozession an Fronleichnam
Donnerstag, 16.06.2022 um 10.30 Uhr auf dem Marktplatz
Laudes
Zusammen beten ab dem 04.05.2022 um 07.30 Uhr jeden Mittwoch
175 Jahre St. Benediktus
Den Flyer über die Veranstaltungen, die im Zuge des Jubiläumsjahres und speziell in der Jubiläumswoche stattfinden, finden Sie jetzt in unserem Downloadbereich.
Musikalischer Evangelienimpuls
aus der St. Benediktus-Kirche, gespielt von Peter Zimmer
1. Düsseldorfer Fahrrad-Sternwallfahrt
am Pfingstmontag im Rahmen des Stadtradelns zum Kloster Knechtsteden
Stadtradeln und Fahrradsegnung
Team Katholisches Düsseldorf startet wieder beim Stadtradeln
Kirchenmusikprogramm 2022
Unser Kirchenmusikprogramm für das 1. Halbjahr 2022 können Sie jetzt im Downloadbereich runterladen.
Krankensalbung
Wenn Sie die Krankensalbung empfangen möchten
Pfarrbrief per e-mail
Den Pfarrbrief auch online erhalten

Stadtradeln und Fahrradsegnung

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr startet die Katholische Kirche in Düsseldorf auch dieses Jahr wieder mit dem Team „Katholisches Düsseldorf“ beim Stadtradeln. Vom 20. Mai bis zum 9. Juni sammeln Teams unterwegs zur Schule, zur Arbeit, zum Einkaufen und in der Freizeit so viele Radkilometer für Düsseldorf wie möglich. Wer in Düsseldorf lebt, arbeitet, zur Schule oder Hochschule geht oder einem Düsseldorfer Verein angehört, kann teilnehmen. 

Stadtdechant Pfarrer Frank Heidkamp ist Team-Captain
Die Citypastoral Düsseldorf hat wieder ein eigenes Team „Katholisches Düsseldorf“ angemeldet. Team-Captain ist unser Stadtdechant Pfarrer Frank Heidkamp, der sich über viele Mitradelnde freut und sich eigens ein neues E-Bike zugelegt hat. Auch in diesem Jahr ist es wieder möglich, Unterteams zu bilden, um anschließend auch intern ein Ranking zu erstellen. Das heißt, es können sich nicht nur Einzelpersonen unter dem Team „Katholisches Düsseldorf“ anmelden, sondern Gemeinden, Kitas, Jugend- und Erwachsenenverbände, Einrichtungen und viele mehr können sich zu einem Team zusammentun und gemeinsam unter „Katholisches Düsseldorf“ starten. „Vielleicht schaffen wir es ja unsere gesammelten Kilometer vom letzten Jahr noch zu überbieten“, sagt Pater Thomas Möller. Im vergangenen Jahr wurden 58.113 Kilometer gefahren und damit der dritte Platz in der Gesamtwertung belegt. 

Online Registrieren und ab 20. Mai losradeln
Wer teilnehmen möchte, kann sich auf www.stadtradeln.de/duesseldorf  registrieren und dann dem Team „Katholisches Düsseldorf“ direkt oder einen bereits bestehenden Unterteam beitreten. Es ist auch möglich unter "Katholisches Düsseldorf" ein eigenes Unterteam zu erstellen. Danach heißt es losradeln und die Radkilometer ab dem 20. Mai einfach online auf der Website von Stadtradeln eintragen oder per Stadtradeln-App tracken.

Düsseldorfer Dominikaner laden zur Fahrradsegnung am 15. Mai ein
In Verbindung mit dem Stadtradeln wird es auch in diesem Jahr wieder die Fahrradsegnung der Dominikaner mit der Verteilung von Segensaufklebern für die Fahrräder geben, um sich ganz bewusst unter den Segen und Schutz Gottes zu stellen. Diese wird am Sonntag, 15. Mai, um 10 Uhr vor der Kirche St. Andreas, Andreasstraße 10, stattfinden. Die diesjährigen Segensaufkleber fürs Fahrrad sind zur Solidarität in den Farben der Ukraine gehalten. Der "adfc Düsseldorf" bietet einen Infostand zu verschiedenen Radtouren an, am Servicestand gibt es gegen Spende für die Ukraine einen Luft-, Öl- und Bremsencheck und die Polizei Düsseldorf codiert Fahrräder. Dafür bitte den ausgefüllten Erfas­sungsbogen, Eigentumsnachweis und Personalausweis mitbringen.

1. Düsseldorfer Fahrrad-Sternwallfahrt am Pfingstmontag im Rahmen des Stadtradelns zum Kloster Knechtsteden
Alle Unterteams des Stadtradelnteams „Katholisches Düsseldorf“ und alle weiteren Interessierten sind herzlich eingeladen sich am Pfingstmontag, 6. Juni, mit dem Fahrrad auf den Weg nach Knechtsteden zu machen. Jedes Unterteam organisiert die Anreise selbstständig. Hier gibt es die direkte Route von St. Lambertus nach Knechtsteden , aber jeder fühle sich frei, die für sich schönste Strecke zu wählen. Um 15 Uhr treffen sich dann alle zusammen mit Stadtdechant Frank Heidkamp, um eine Pilgermesse zu feiern. Anschließend soll es ein gemeinsames Picknick geben. Für Getränke vor Ort ist gesorgt, in Kürze folgen auch noch Informationen, wie Würstchen und Waffeln vorbestellt werden können. Für diejenigen, die sich eine so lange Fahrradtour nicht vorstellen können, gibt es die Möglichkeit, mit dem ÖPNV nach Dormagen zu fahren und von dort zu starten. Gerne steht Pater Thomas Möller OP für weitere Fragen zur Verfügung, per E-Mail: thomas.moeller@erzbistum-koeln.de oder unter Telefon 0211/136340.

 

Zurück