Kontakt

Katholische Kirchengemeinde
St. Antonius und Benediktus
Friesenstr. 81 40545 Düsseldorf T 0211 - 577 900-0 F 0211 - 577 900-20 pastoralbuero@santobene.de

Priesternotruf

In dringenden priesterlichen Notfällen (Krankensalbung, etc.) erreichen Sie einen Priester rund um die Uhr unter 0151-57382888

Hochzeit und Taufe

Wir freuen uns, wenn Sie sich in unseren Kirchen das Ja-Wort geben möchten und Ihre Kinder taufen lassen. Unter "Themen" -> "Sakramente" finden Sie wichtige Hinweise dazu. Eine Handreichung für Brautleute können Sie hier direkt herunterladen.

Wiedereintritt

Bitte treten Sie ein!

Hier finden Sie Informationen zum Wiedereintritt in die katholische Kirche.

Aktuelles

Bitte klicken Sie auf die Überschrift

Maskenpflicht
Maskenpflicht während des gesamten Gottesdienstes
Verzicht auf Gemeindegesang
Verzicht auf Gemeindegesang wegen steigender Coronainfektionszahlen in Düsseldorf
Anmeldung für die Gottesdienste
Wir bitten Sie um Anmeldung per Telefon oder E-Mail zu den Gottesdiensten.
Katholischer Gefängnisverein
Pfarrer Reiner Spiegel bittet um Gaben für den kath. Gefängnisverein
Anmeldefristen für die Erstkommunion 2021
Die Anmeldefristen für die Erstkommunion 2021 sind abgelaufen
Musikalischer Impuls
Wöchentlich neuer Impuls von Peter Zimmer aus der St. Benediktus Kirche - "Marche episcopale"
Anbetungsstunde für geistige Berufungen
Anbetungsstunde in St. Antonius findet ab sofort montags statt
Konzert in St. Antonius
Orgelkonzert am Freitag, den 11.12. in St. Antonius
Pastoralbüro und Pfarrbüros
Das Pastoralbüro auf der Friesenstr. 81, ist montags, dienstags, mittwochs und freitags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und donnerstags nachmittags von 14:30 - 17:00 Uhr telefonisch erreichbar. Mail: pastoralbuero@santobene.de
Pfarrbrief per e-mail
Den wöchentlichen Pfarrbrief auch online erhalten
Kleiderkammer St. Antonius
Die Kleiderkammer muss leider bis auf Weiteres geschlossen bleiben.
Gutes tun . Mit Briefmarken
Ein herzliches Dankeschön von den Steyler Missionshaus

Katholischer Gefängnisverein

Carolin Selbach

Für die Inhaftierten der Düsseldorfer Justizvollzugsanstalt bittet Pfarrer Reiner Spiegel wieder um Gaben für den Katholischen Gefängnisverein. Mit der Unterstützung der Menschen, die teilweise ohne Kontakte zu ihren Familien einsitzen, soll ein Zeichen der Wahrnehmung der Not und ein Signal einer Verbundenheit gesetzt werden. Pfarrer Spiegel erbittet für die Gefangenen Kalender und, wie auch schon in den Vorjahren, Weihnachtspäckchen. Folgende Dinge werden gesammelt bzw. können in Pakete gepackt werden, jedoch alles ohne Alkohol und ohne Spraydosen: Tee, Kaffee, Pulverkaffee, Zucker, Gebäck, Schokolade, Tabakwaren, Comics, Rätselhefte/Sudoku, Kerzen, Skat-Karten, Spielkarten, Gesellschaftsspiele, Mal- und Zeichenblöcke, Buntstifte, Wasserfarben, Pinsel etc. Die Tüten bitte nicht verschließen und die Gaben nicht als Geschenk einpacken. Sehr schön wäre eine Weihnachtskarte mit einem Gruß an den Inhaftierten beizulegen. Bitte verzichten Sie dabei auf Namen und Ihre Adresse. Gerne können Sie auch eine Geldspende auf das Konto des Katholischen Gefängnisvereins bei der Stadtsparkasse Düsseldorf, IBAN DE82 3005 0110 0010 1921 77 überweisen. Bitte geben Sie Ihre vollständige Anschrift an, damit die Spendenquittung zugesandt werden kann.

Zurück