Zum Inhalt springen

Heerdt | Kirche St. Benediktus:KIRCHENMUSIKALISCHE VESPER | vocalquartett cantus benedictus

Die Stundengebete der Kirche sind eine alte Gebetsform.
vocalquartett cantus (Vesper)
Datum:
3. März 2024
Art bzw. Nummer:
Vierstimmige Psalmen, Motetten, Meditation und Gebet
Ort:
Kirche St. Benediktus
Alt-Heerdt 1
40549 Düsseldorf

barrierefrei

Die Stundengebete der Kirche sind eine alte Gebetsform, die bei den Ordensgemeinschaften in den Klöstern bis heute praktiziert wird. Mit Psalmengesängen, Schriftlesungen, Gebete und Meditation wird der Tagesablauf durch Laudes (Morgenlob), Sext und Non (Mittagsgebete), Vesper (Abendlob) sowie Komplet (Nachtgebet) gegliedert und rhythmisiert. 

In der Heerdter Kirche St. Benediktus wird diese Tradition einmal im Monat und an den kirchlichen Hochfesten mit einer feierlichen, vierstimmig gesungenen Vesper bewahrt. Die Mitfeiernden stellen hier - insbesondere aufgrund des Patronats des heiligen Benedikt- einen Bezug zu seinem Wahlspruch "Ora et labora" ( "Bete und arbeite") her. Neben den vierstimmig vorgetragenen Wechselgesängen der Psalmen erklingen Choräle, Motetten und gregorianische Gesänge unter der Mitwirkung des vocalquartetts cantus benedictus.